ProWein 2017

Wir schränkten uns gebietsmäßig ein und legten uns auf Deutschland und Italien fest, so blieben also nur noch 2.600 Aussteller übrig (ein echter Fortschritt). Wir schlenderten durch die Hallen (10 große Hallen) und ließen uns von der Inspiration und dem Glück leiten. Das Resultat waren tolle Weine aus der Pfalz, Baden, Würtemberg und Italien.Wir besuchten alte Gekannt wie Familie Bauer aus Österreich, Fr. Roll vom Weingut Weedenborn, Michael Opitz, auf den wir uns ganz besonders freuen. Genauso freuen wir uns auf unseren Winzer aus Luxemburg.

Und zum Schluss fanden wir einen fantastischen Winzer aus dem Pimont, der Wahnsinn. In Kürze werden wir unsere neuen Winzer kurz vorstellen. Man darf gespannt sein!

Zuerst kommen aber  noch ein paar "vergessene Weine", die wir bislang nur intern verkauften. Wir kommen nicht mit dem Veröffentlichen nach, es gibt einfach zu viel zu tun. Man sehe uns das bitte nach! Gut Ding braucht Weile!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.